Schulbesuche

Das Herzstück unseres Projektes sind die Schulbesuche. Umso mehr freuen wir uns über positive Rückmeldungen und wenn wir merken, dass das Projekt bei den Schülerinnen und Schülern gut ankommt:

Vor zwei Wochen haben Sie den „Wirf mich nicht weg“ Workshop an unserer Schule für unsere Klassen drei und vier angeboten. Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich dafür bei Ihnen bedanken. In der Nachbesprechung zeigte sich, wie begeistert die Schüler von dem Angebot waren, und wie nachhaltig das war, was sie mit ihnen erarbeitet haben.

Vielen Dank für das schöne Angebot.

Wirf mich nicht weg! – Dein Lebensmittel Ziel von „Wirf mich nicht weg!“ ist es, einen wichtigen Beitrag dafür zu leisten, die Verschwendung wertvoller Ressourcen zu stoppen beziehungsweise zu reduzieren.

Nachhaltige Adventszeit?

Besonders im Dezember landen viele Lebensmittel in der Tonne. Für die Feiertage will man unbedingt genügend Essen im Haus haben. Die gute Einkaufs-Planung funktioniert für die Feiertage nicht so gut. Man weiß nicht – wie viel benötige ich für eine größere Anzahl an Gästen im Haus?

Zunächst mal: ein Einkaufszettel hilft besonders gegen die Spontankäufe. Denkt dran, dass man auch durch Schokolade und Plätzchen einen Teil des Hungers stillt und nicht nur die großen Mahlzeiten zum sattessen einladen.

Wenn doch mal zu viel übrig ist, am besten die Zutaten gleich einfrieren und nicht warten, bis diese auch schon anfangen zu schrumpeln…. Aus alten Brötchen vom Adventsfrühstück können noch diese leckeren Kekse werden:

Bleibt kreativ und lasst nichts für die Tonne übrig!

Deutschland rettet Lebensmittel!

zur Zeit findet die bundesweite Aktionswoche unter dem Motto #deutschlandrettetlebensmittel statt. Vom 29.09. bis 06.10.2021 ist es das Ziel, mit Aktionen in der ganzen Republik auf das Thema Reduzierung der Lebensmittelverschwendung aufmerksam zu machen. Gerade Obst und Gemüse landen aufgrund ihrer geringen Haltbarkeit häufig im Müll.🍏😋
Auch wir beteiligen uns mit einem Zero-Waste-#Workshop mit dem Klimaschutzmanager der ev.-reformierten Kirche und einem Vortrag: Ist das essbar oder kann das weg! und der  VHS Diepholz an der Aktionswoche. Außerdem wird es sogar zwei neue Podcastfolgen geben! Seid gespannt.😎

Schaut doch mal nach, ob es in eurer Nähe auch passende Aktionen gibt. Bei #zugutfürdietonne oder beim @zehn_niedersachsen werden weitere Aktionen präsentiert!

Urlaubsresteverwertung

Naa Urlaubsreif 😎? Bald ist es hoffentlich so weit! ☀️Doch was tun, wenn der Kühlschrank oder die Obst und Gemüsevorräte kurz vor dem Urlaub noch nicht leer sind? 🙅‍♀️

Wir haben ein paar tolle Tipps für euch, wie ihr die Reste verarbeiten könnt und nichts wegschmeißen müsst.

Woche der Umwelt

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) laden herzlich ein zur digitalen Woche der Umwelt. Unter dem Motto „So geht Zukunft!“ erwarten Sie am 10. und 11. Juni 2021 spannende Diskussionen und ein attraktives Fachprogramm zu wichtigen Zukunftsfragen. Ausstellende aus Wirtschaft und Technik, Forschung und Wissenschaft und aus der Zivilgesellschaft präsentieren online ihre innovativen Lösungen für die Zukunft.

Schon im letzten Jahr wären wir gerne wieder nach Berlin in den Garten von Schloss Bellevue gefahren und hätten uns auf der Woche der Umwelt mit vielen weiteren Akteuren ausgetauscht, spannenden Vorträgen gelauscht und unser Projekt präsentiert. Ein Jahr später ist es vor Ort und präsent leider noch nicht möglich. Dafür aber dieses Jahr digital und jeder kann teilnehmen. Mehr Informationen gibt es auf: Woche der Umwelt 2021 (woche-der-umwelt.de)

Bildung für nachhaltige Entwicklung – digital

Wie funktioniert Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) im digitalen Raum? Wie kann technologischer Fortschritt kritisch begleitet und in Verbindung mit Nachhaltigkeit bewertet und genutzt werden? Die UNESCO Komission war bei uns zu Gast und hat unsere Initiative als Beispiel gefilmt, um zu zeigen, wie das gehen kann!

Innovative Ansätze wurden entwickelt, um dennoch mit dem Thema Lebensmittelverschwendung digital viele Menschen zu erreichen. Im Video spricht Claudia Kay-Rudhardt mit Lisa über die Chancen und Schwierigkeiten, die mit dem Thema im Zusammenhang stehen.

Lust auf einen Online-Workshop oder Vortrag?

Da wir durch die aktuelle Situation leider schon länger nicht mehr an die Schulen gehen oder unsere Kochkurse durchführen können, möchten wir allen Interessierten ob Jung oder Alt eine Alternative online anbieten.

Gerne bieten wir kostenfreie Online-Kurse rund um das Thema Lebensmittel mehr Wertschätzen und Lebensmittelverschwendung vermeiden für Gruppen in allen Altersstufen an. In direkter Absprache können wir den Schwerpunkt mehr auf die Hintergründe, Zahlen und Fakten legen oder wir besprechen ganz praxisorientiert: Was kann ich in meiner Küche gegen das Wegwerfen von Lebensmitteln unternehmen!

Schreibt uns gerne eine E-Mail an img dann können wir den zeitlichen Rahmen und den Termin abstimmen.