Keine Panik!

Hamstereinkäufe sind unnötig

Beim Einkaufen ist es derzeit wie verrückt. Viele Grundzutaten sind dauernd ausverkauft und das alles, weil so viel gehamstert und gehortet wird! Es ist immer gut einen Vorrat daheim zu haben – wird sogar empfohlen – aber benötige ich wirklich 10kg Mehl, wenn ich nie Brot backe?

Wir geben euch einen Überblick, was Lebensmittelverschwendung mit Corona zu tun hat.

Weiterlesen

Fortbildungen und Schulbesuche eingestellt

Händewaschen ist in diesen Tagen wichtiger denn je!

Auf Grund der aktuellen Situation und den Schulschließungen bundesweit finden keine Schulbesuche, Fortbildungen und Kochkurse zunächst bis zum 19. April statt. 
Die Messe Stuttgart hat die didacta 2020, die nächste Woche starten sollte, abgesagt und auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Sobald wir mehr wissen, informieren wir Sie hierzu gerne.
Diese Maßnahmen sollen dazu beitragen, die Ausbreitung des Corona-Virus in Deutschland zu verlangsamen, das Gesundheitssystem zu entlasten und besonders gefährdete Menschen vor Ansteckung aus ihrem Kollegium, Bekannten- und Familienkreis zu schützen.

Für Rückfragen stehen wir gerne per Telefon 04223-932054 oder E-Mail: c.kay@ruzhollen.de zur Verfügung. Bleiben Sie gesund!

„Wirf mich nicht weg!“ zu Besuch bei der Feuerwehr Falkenburg

„Wirf mich nicht weg!“  war am 15.03. zu Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Falkenburg. Denn auch bei der Jugendfeuerwehr sind angesichts vieler  Feriencamps und Gruppenveranstaltungen Themen rund um Lebensmittelwertschätzung und Lebensmittelverschwendung  von hoher Relevanz. Mit viel Neugier und Interesse haben die TeilnehmerInnen an den Stationen mitgearbeitet, einen eigenen Smoothie gemacht und viel Neues zum Thema Lebensmittelrettung gelernt. Uns hat der Kurs sehr viel Spaß gemacht und wir haben uns sehr über den lustigen Nachmittag gefreut!

Zero Waste in der Küche

Zero Waste in der Küche leicht gemacht: Schalenchips schmecken nicht nur lecker, sie sind auch sehr schnell zubereitet.

Rote Beete- und Süßkartoffelschalenchips

Mögt ihr auch so gerne Süßkartoffeln und Rote Beete? 

Was jedoch häufig als Rest von ihnen übrig bleibt ist die Schale. Die muss aber nicht in der Tonne landen. Denn gut abgewaschen, lassen sich aus ihr mit minimalem Arbeitsaufwand super leckere Rote Bete- und Süßkartoffelchips herstellen.

Rezept: Die gut abgewaschenen Schalen auf einem Backblech verteilen, mit Öl bestreichen und nach Belieben würzen (z.B. Kräutersalz, Paprikapulver). Bei 200°C im Backofen für ca. 10 Minuten trocknen lassen – bis sie knusprig und leicht braun werden (dabei gut im Auge behalten, da sie schnell anbrennen). Bon appetit!

Übrigens: Uns findet ihr jetzt auch auf Instagram. Dort teilen wir viele praktische Tipps und Rezepte zum Lebensmittelretten, informieren über neuste Schulmaterialen und geben spannende Einblicke in unsere Arbeit.

Geolino-Wettbewerb-wochenende

Bereits zum dritten Mal haben wir in Kooperation mit der GEOlino und Toppits® den „Wirf mich nicht weg!“-Wettbewerb veranstaltet. Die drei Gewinnerfamilien wurden zu einem spannenden Wochenende ins Umweltzentrum Hollen eingeladen. Was da alles gemacht wurde erfahrt ihr hier…

Lebensmittelretter-Quiz

Jedes Jahr landen in Deutschland geschätzt 18 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll, obwohl ein großer Teil davon noch gut ist. Wisst ihr es denn nicht besser? Gemeinsam mit Toppits und GEOlino haben wir ein Quiz ausgetüftelt. Mehr Informationen gibt es hier:
www.geolino.de/lebensmittelquiz oder auf unserer Seite www.wirf-mich-nicht-weg.de/wettbewerb-2019.html

Foto:pixabay

Zero Waste in der Küche

Nicht nur, dass wir Reste in der Küche vermeiden und keine Lebensmittel im Müll landen sollen… Wir gehen einen Schritt weiter!
Heute haben wir zwei leckere Salate ausprobiert:
Möhrenschalen-und-grün-Kichererbsen-Salat und Radieschen-und-Radieschenblätter-Salat mit Joghurtdressing.

Es gibt so viele Dinge, die doch noch gegessen werden können und die dennoch ungenutzt im Müll landen. Wir können jedem nur raten kreativ zu werden! Auch uns hat erstaunt wie lecker die „Küchenabfälle“ schmecken können! 🙂

Das Rezept findet ihr bei unseren Downloads

Fotos: Carolin Krallmann

Verschwendungsfasten 2019

Verschwendungs-Faster*innen gesucht.

Die Deutsche Umwelthilfe ruft vom 6. März bis 20. April zum fasten von Lebensmittelverschwendung auf. Machen auch Sie mit! Denn jedes Jahr wandern in Deutschland 18 Millionen Tonnen Lebensmittel in den Müll. Wenn es so weitergeht, wird Deutschland sein Ziel nicht erreichen, Lebensmittelabfälle bis 2030 um die Hälfte zu reduzieren. Melden Sie sich an, erhalten Sie Tipps und Tricks und werden Sie teil einer so wichtigen Kampagne!
Mehr dazu: https://www.duh.de/verschwendungsfasten-2019/