Wettbewerb

Essen im Eimer?


Zu viel gekauft, schlecht gelagert: Schon ist das Brot hart, der Joghurt abgelaufen, und die Äpfel liegen auf der faulen Haut. Ruck, zuck landen die Lebensmittel in der Tonne. Laut einer Studie der Naturschutzorganisation WWF werfen wir allein in Deutschland jährlich über 18 MILLIONEN TONNEN Nahrungsmittel in den Müll! Dagegen wollen wir etwas tun und bündeln auf dieser Seite jede Menge Infos und Tipps, wie sich die Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden lässt. Vor allem aber rufen wir euch auf:

Macht mit beim großen Wettbewerb im Rahmen der Initiative „Wirf mich nicht weg!“ und werdet Lebensmittelretter!

In Zusammenarbeit mit und  rufen wir den ersten Schülerwettbewerb „Wirf mich nicht weg!“ aus. Der Aufruf zum Wettbewerb ist auch in der Aprilausgabe der GEOlino zu finden.

Die Aufgabe:

©Geolino

Macht euch Gedanken und geht auf Spurensuche in eurer Nähe z.B. in der Schule, im Verein, zuhause oder im Restaurant:

  1. Wo findet Lebensmittelverschwendung statt? Stellt fest, wo und warum Lebensmittel verschwendet werden.
  2. Was kann man gegen die Verschwendung tun? Erarbeitet mögliche Lösungen, um Lebensmittelverschwendung zu vermeiden und zu reduzieren.

Dabei ist alles erlaubt: Ob Poster, Video, Gedicht, Collage oder andere Darstellungsformen – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist eure Idee!
Alle Einsendungen werden nach der Idee, der Kreativität und der Nachhaltigkeit der Umsetzung von einer Jury beurteilt. In der Jury ist jeweils ein Mitarbeiter von Geolino, Toppits und dem Umweltzentrum Hollen.

Informieren könnt ihr euch auch auf www.geolino.de!

Teilnahmebedingungen

©Geolino

Teilnehmen könnt ihr an dem Wettbewerb für Kinder als Schulklasse, alleine oder als Gruppe (bis 5 Personen)!

Denkt an den Einsendeschluss am 15.07.2017

Genaue Teilnahmebedingungen sind hier einsehbar.
Wenn Ihr eure Lehrerinnen und Lehrer überzeugen wollt mit der ganzen Klasse mitzumachen, findet Ihr hier eine Information für eure Lehrkräfte.

Die Preise:

©Geolino

Die drei besten Schulklassen erhalten 1.000 Euro für die Anlage oder die Erweiterung des Schulgartens. Hier kann man perfekt Lebensmittel wertschätzen lernen!

Die drei besten Gruppen und Einzelteilnehmer/innen gewinnen einen Kochkurs für max. 5 Personen.Lernt hierbei Tricks und Tipps, wie ihr Lebensmittel retten könnt!

Auch der 4. bis 10. Platz geht nicht leer aus: Einzelteilnehmer/innen, Gruppen und Schulklassen bekommen jeweils die aktuelle Ausgabe des Kinderkochmagazins „GEOlino Leckerbissen“ und das GEOlino Extraheft „Wie wir die Welt retten“.

Einsendungen gehen an:


Umweltzentrum Hollen
Stichwort: Wettbewerb
Holler Weg 35
27777 Ganderkesee

oder per Mail:

Die besten Einsendungen werden über GEOlino, Toppits und das RUZ Hollen veröffentlicht. Einsendeschluss ist hierfür der 15.07.2017.

Wir freuen uns auf eure Einsendungen!